Handyhülle Zusatzfunktionen

Responsives Bild

Hier findest du direkt eine große Auswahl an Handyhüllen.

So wie Smartphones die Alleskönner unter den Mobilgeräten sind, so haben sich Handyhüllen nach und nach zu den Alleskönnern unter dem Smartphone-Zubehör gemausert. Na klar, in erster Linie sollen sie das Gerät vor Schäden schützen, vor Kratzern und Hitze, vor Feuchtigkeit und Kälte. An zweiter Stelle steht meistens die Optik: Die Handyhülle ist quasi der Anzug des Smartphones, mit der man – frei nach dem Motto „You are what you wear“ – ein modisches Statement setzen und seine Individualität ausdrücken kann. Diese zwei Qualifikationen erfüllt eigentlich jedes Case. Doch gibt es Handyhüllen, die darüber hinaus noch mehr können? Ja, die gibt es tatsächlich.

Handyhüllen - mehr als nur Schutz?

Viele Handyhüllen haben beispielsweise die Funktion eines kleinen Aufbewahrungsmittels: Sie haben etwa 3-5 zusätzliche Staufächer, in denen Kredit-, EC- oder Visitenkarten oder das Foto des Liebsten Platz haben. Manchmal ist es sogar möglich, ein wenig Kleingeld in dem Case zu verstauen; ein zusammengefalteter Geldschein passt in jedem Fall.
Andere Hüllen haben einen integrierten Akku zum Aufladen. Zwar sind die meisten dieser Hüllen teurer als externe Akkus, dafür ist die 2-in-1-Funktion einfach praktisch, da man den Zweitakku in Form der Hülle sowieso immer dabei hat und nicht extra daran denken muss. Mit diesen zusätzlichen Kapazitäten zwischen 2000 und 8000 mAh schafft ein Smartphone gut und gerne zwei bis drei Tage ohne Steckdose, was gerade Pendlern und Reisenden zugutekommt.
Wieder andere Handyhüllen haben in ihrer Rückseite einen Dosenöffner integriert oder können als Feuerzeug umfunktioniert werden. Es gibt sogar Cases, die ein rasselndes Geräusch machen, wenn man sie schüttelt, sodass die im Notfall als Babyrassel verwendet werden können. Ja, sogar von Schutzhüllen mit eingebautem Elektroschocker wurde bereits berichtet – es scheint auf dem Markt wirklich nichts zu geben, was es nicht gibt.

Handyhüllen und Licht

Ein großer Trend, wenn es um die Zusatzfunktion einer Handyhülle geht, ist Licht: Es gibt Handyhüllen, deren Rahmen mit LED-Lichtern beleuchtet werden kann – auf diese Weise ist es unmöglich, sein Smartphone in einem dunklen Raum aus den Augen zu verlieren. Auch im Schwarzlicht leuchtende Handyhüllen können käuflich erworben werden. Es gibt Cases mit Schriftzügen aus Licht auf ihrer Rückseite – ein echter Hingucker auf der nächsten WG-Party! In einer Handyhülle integriertes Licht muss aber nicht unbedingt nur dazu da sein, um hübsch auszusehen, es kann auch praktisch sein: Da gerade beim Aufnehmen eines Selfies das im Handy eingebaute Blitzlicht oft sehr grell ist und das Foto entsprechend unschön wird, gibt es Handyhüllen mit Selfie-Licht, die ein warmes Licht auf den Fotografierten werfen und wirklich schön beleuchtete Selfies ermöglichen. Oft bieten diese Handyhüllen drei bis fünf unterschiedliche Helligkeitsstufen; das Licht wird meistens über einen in der Hülle integrierten Akku gespeist, sodass dem Smartphone selbst durch die erleuchtete Hülle keine Akkulaufzeit geraubt wird. Auch Sportarmbänder arbeiten gerne mit Licht, die dazu da sind, dass auch im Dunkeln laufende Jogger schneller entdeckt werden können und sich dadurch weniger selbst in Gefahr bringen. Dies kann auch durch eine reflektierende Schicht, die auch dem Armband aufgetragen ist, garantiert werden.

Wer sich ein wenig mit dem Thema „Zusatzfunktionen von Handyhüllen“ beschäftigt, der stellt schnell fest, dass dies ein schier unerschöpfliches Feld ist, das aber auch noch Luft nach oben lässt – wer also eine gute Idee hat, der findet sicher Abnehmer!

Du bist auf den Geschmack gekommen? Dann kannst du hier gleich nach der passenden Handyhülle für dich suchen.