Pokémon Handyhüllen

Responsives Bild

Hier findest du eine goße Auswahl an Pokémon Handyhüllen

Noch vor Kurzem hätten sich viele Endzwanziger und Anfangdreißiger an ihre Kindheit erinnert gefühlt, wenn das Wort „Pokémon“ fiel, hatten diese Fantasiewesen doch in den Neunziger ihren ersten großen Hype. Seit im Juli 2016 das Spiel „Pokémon Go“ als eines der ersten Virtual-Reality-Spiele für Smartphones auf den Markt kam, sind viele Kindheitserinnerungen allerdings ersetzt worden und die Pokémon-Manie hat wieder voll an Auftrieb gewonnen. Kein Wunder also, dass auch die Welt rund um die Fantasiewesen, allen voran unterschiedlichste Merchandise-Artikel, wieder starken Wachstum verzeichnen kann.

Die Erfolgsgeschichte der Pokémons

1996 veröffentlichte Nintendo die von dem Japaner Satoshi Tajiri und der japanischen Spielesoftwarefirma GAME FREAK Inc. entwickelten Spiele, deren Ziel es war, die kleinen bunten Fabelwesen namens „Pokémon“ zu fangen, zu sammeln und zu trainieren. Es folgten eine Fernsehserie, Sammelkartenspiele und unterschiedlichste Franchise-Artikel, und wer sich in den Neunzigern für Computerspiele interessierte, für den gehörte das Sammeln von Pokémon schnell zum Alltag. Die Video-Spiele verkauften sich weltweit insgesamt über 200 Millionen Mal, nicht weniger als 18 Kinofilme zum Thema zeugen von dem unheimlichen Erfolg, den die kleinen Wesen einspielten.

Nintendo glaubte anfangs selbst nicht an einen besonders großen Erfolg der Spiele und lieferte zunächst nur 200.000 Exemplare an den Handel aus – der Grundstein einer der erfolgreichsten Videospielreihen aller Zeiten war sozusagen ein kleiner Kieselstein, der jedoch ganze Geröllberge ins Rollen brachte. Die beinahe gleichzeitige Veröffentlichung der Spiele in Europa in Zusammenhang mit Kartenspielen, einem Kinofilm und einer große Auswahl an Merchandise-Produkten führten zu einer breitgefächerten Wahrnehmung und unterstützten den regelrechten Hype, der um die kleinen Fabelwesen ausbrach. Vor allem die Umsetzung der Pokémon-Rollespiele von Nintendo für Kino und Fernsehen führte dazu, dass die einzelnen Charaktere – allen voran das gelbe zweibeinige Pokémon Pikachu – schnell fast allen Kindern und Erwachsenen bekannt waren.

Im Jahr 2016 brach der zuvor etwas in Vergessenheit geratene Pokémon-Hype erneut aus, als Nintendo das Smartphone-Spiel „Pokémon Go“ für Handheld-Mobilgeräte wie Smartphones und Tabletcomputer herausbrachte und fortan auf der Straße ständig Ansammlungen von Menschen zu beobachten waren, die in ihrer Umgebung versuchten, Pokémon zu fangen und virtuelle Kämpfe auszutragen. Erneut belebte sich auch der Merchandise-Markt rund um das Spiel, so entwickelte Nintendo selbst etwa das Armband „Pokémon Go Plus“, das den Spieler über Bluetooth durch Vibrationsalarme informieren kann, wenn sich ein Pokémon in seiner Nähe befindet.

Handyhüllen mit Pokémon-Motiven

Auch der Handyhüllen-Markt ist auf den erneut rollenden Trend-Zug aufgesprungen: Es gibt mittlerweile zahlreiche Handyhüllen mit Pokémon-Motiven, die das Herz eines echten Fans sicher höher schlagen lassen. Vor allem Pikachu ist es, der viele Hardcovers ziert und in unterschiedlichen Posen abgebildet wird. Aber auch andere Vertreter der Fantasiewesen, das Pokémon-Logo oder der Pokeball, der im Spiel dazu verwendet wird, um die Wesen zu fangen, sind beliebte Motive für Handyhüllen. Wer sich mit dem Aufdruck von Motiven noch lange nicht zufrieden geben möchte, für den gibt es auch ein paar ganz besondere Highlights, wie etwa eine quietschgelbe Handhülle in Form von Pikachu – inklusive seiner charakteristischen Ohren.

Wer sich als wahrer Fan outen möchte, für den ist eine Pokémon-Handyhülle ein Muss – und auch als Geschenk eignet sich ein solches Case vorzüglich und zaubert sicher ein Lächeln auf das ein oder andere Gesicht.

Du willst dir gleich eine Handyhülle mit Pokémon Motiv kaufen? Dann klicke einfach hier!