Handyhüllen mit Foto

Responsives Bild

Hier kommst du zu Handyhüllen, welche du mit deinem eigenen Foto gestalten kannst!

Das Smartphone als unter alltäglicher Begleiter ist mittlerweile zu so etwas wie einem Alleskönner, einem Allrounder geworden, der lange schon nicht mehr nur den klassischen Zweck eines Mobiltelefons erfüllt. Neben der Telefon- und Nachrichtenfunktion ermöglichen unzählige Apps, die sich jeder Nutzer für kein oder wenig Geld auf sein Gerät herunterladen kann, eine schier unbegrenzte Möglichkeit an Zusatzfunktionen. Das Smartphone wird zum Navigationsgerät, zur Profikamera, wird wie selbstverständlich als Termin- und Geburtstagskalender sowie als Notizbuch verwendet, dient als Spielekonsole und Kochbuch, als Fotoalbum und Glossar, als Musikanlage, Wettervorhersagestation und mobile Zeitung. Um alle diese Funktionen zu nutzen, nehmen viele Smartphone-Besitzer ihr Gerät täglich bis zu hundertmal in die Hand, das ergibt in nur einer Woche um die 700 Benutzungen – da grenzt es ja gerade an unheimliches Glück, wenn das kostbare Gerät nicht einmal von diesen 700 Malen aus der Hand rutscht, einen Kratzer abbekommt oder irgendwie anders in Mitleidenschaft gezogen wird. Sein Handy zu schützen ist also ein Wunsch, den viele Nutzer haben.

Bitte recht freundlich: Handyhüllen mit eigenem Foto

Doch nicht nur das Smartphone selbst, auch das Zubehör – allen voran die Handyhülle – hat heutzutage nicht mehr nur eine einzige Funktion zu erfüllen, sondern hat sich ebenfalls zu einer Art Alles- oder zumindest Vielkönner entwickelt. Eine Handyhülle soll das Handy schützen – ganz klar. Welche Art von Schutz sie bieten soll, liegt an den Wünschen des Besitzers. Manche Handyhüllen haben darüber hinaus zusätzliche Funktionen wie einen integrierten Akku, Verstaufächer für Kredit- und EC-Karten oder eine Flaschenöffnerfunktion. Doch damit nicht genug: Neben all diesen möglichen Funktionen sollen die Cases vielen Smartphone-Besitzern vor allem dazu dienen, das eigene Gerät aus der Masse der anderen Mobilgeräte herauszuheben, es aufzuhübschen und die Individualität des Users zu unterstreichen. Der Markt hat diesen Wunsch längst erkannt, so gibt es Handyhüllen in allen möglichen Farben und Mustern, aus Stoff und Flies, in grellem Neonpink und mit grün-weiß gestreiften Mustern, mit dem Logo eines Fußballvereins oder dem Held der beliebten Teenie-Serie bedruckt.

Wirklich individuell wird eine Handyhülle allerdings erst, wenn sie selbstgemacht ist oder ein persönliches Element enthält – so, wie es die Cases erfüllen, die ein privates Foto aufgedruckt haben. Im Internet finden sich gleich mehrere Anbieter, bei denen es möglich ist, so eine Handyhülle zu gestalten und bestellen. Die große Anzahl dieser Anbieter macht es schlicht unmöglich, alle von ihnen aufzuzählen und miteinander zu vergleichen, aber um dem Leser einen kleinen Einblick zu geben, sollen wenigstens ein paar der Möglichkeiten aufgelistet werden.

Verschiedene Anbieter

Der Anbieter pixum.de hat eine große Auswahl individuell gestaltbarer Handyhüllen auf seiner Seite. Hier kann der Nutzer zunächst das Handymodell eingeben, für das er ein Case gestalten möchte. Nach der Eingabe wird er sofort zu einer Seite weitergeleitet, die eine Auflistung derjenigen Hüllen enthält, die für das angegebene Modell ausgewählt werden können. Pixum.de bietet beispielsweise für das iPhone SE sieben verschiedene Hüllen an: Premium Case (Kunststoff-Hartschale, Motivaufdruck bis auf den Rand, brillanter Farbaufdruck mit 8 Farben), Sideflip- und Downflip- Case, Hard-Case, Silicone-Case, Handytasche und Tough Case (stabiles Hardcover als Außenhülle mit einem stoßabsorbierenden und anschmiegsamen Silikonpolster innen). Die Preise reichen von 19,99 € bis 32,95 (zzgl. Versandkosten) und bewegen sich damit in einem bezahlbaren Rahmen. Wer sich für ein Case entschieden hat, der wird über den Button „Jetzt gestalten“ zum Konfigurator weitergeleitet, wo er die Hülle von vorne und hinten nicht nur durch das Hochladen eigener Fotos, sondern auch durch das Hinzufügen von Text oder einem QR-Code ganz nach den eigenen Wünschen kinderleicht gestalten kann. Wer dies erfolgreich beendet hat, kann über einen normalen Bestellvorgang seine ganz individuelle Handyhülle zu sich nach Hause bestellen und sich wenige Tage später über das Ergebnis freuen.

Der Anbieter myphotobook.de bietet dem Nutzer zunächst die Auswahl zwischen Handyhüllen für iPhones und denjenigen für Samsung-Geräte – andere Handymodelle scheinen nicht unterstützt zu werden. Darüber hinaus gibt es hier nicht die Möglichkeit, sich zwischen unterschiedlichen Hüllen eine auszusuchen, die Hüllen sind alle aus Kunststoff, sie kosten 19,99 € (zzgl. Versand) und können für weitere 5 € mit einem Bumper-Stoßschutz aufgewertet werden. Das Designen der Hülle ist ebenso selbsterklärend und kinderleicht wie bei pixum.de, darüber hinaus können verschiedene Layouts, Effekte wie Rahmen und Hintergründe ausgewählt werden.

Die Startseite des Anbieters printplanet.de ist deutlich unübersichtlicher als diejenige der zuvor vorgestellten Anbieter. Dafür gibt es hier selbstgestaltete Handyhüllen schon ab 8,99 € sowie einen Mengenrabatt ab 5 Stück. Alle denkbaren Handyanbieter sind vertreten, für die Modelle selbst gibt es dann allerdings meistens nur die Möglichkeit, zwischen zwei Cases (Hard Case und Flip Case) auszuwählen. Wer sich für eine Handyhülle entschieden hat, der kann auswählen, ob er lediglich die Rückseite bedrucken lassen oder für einen Aufschlag von 5 € einen Rundum-Druck, bei dem auch die Seiten des Cases bedruckt werden, wählen möchte. Die Gestaltung der Hülle erweist sich erneut als selbsterklärend, die Verwendung verschiedener Vorlagen und Motive sowie das Hinzufügen von Textbausteinen sind im Angebot enthalten.

Du willst gleich loslegen und dir eine Hülle mit eigenen Foto individualisieren? Dann klicke einfach hier.