Filz Handyhüllen - Ganz schön flauschig

Responsives Bild

Hier kommst du direkt zu Handyhüllen aus Filz.

Handyhüllen oder -taschen sollen das geliebte Smartphone vor Kratzern und allen möglichen sonstigen Schäden schützen. Der Schutzfaktor ist für die meisten Käufer der wichtigste Grund für den Erwerb einer Handyhülle. Ein weiterer Faktor ist allerdings beinahe ebenso wichtig: der Style-Faktor, also der modische Aspekt. Denn eine Handyhülle ist nicht nur praktisch, sondern sieht in den allermeisten Fällen auch einfach schick aus und hilft dem Smartphone-Besitzer, sein Mobilgerät individuell und nach seinen eigenen Wünschen zu gestalten. Die Zeiten, in denen Handycases lediglich dem Schutz dienten, sind lange vorbei. Wo zu Beginn Farbauswahl, Muster und Materialien noch recht einseitig und abwechslungsarm waren, gibt es heutzutage eine wahre Fülle an Möglichkeiten, sein Handy aufzuhübschen und gleichzeitig vor Schäden zu schützen.

Handyhüllen gibt es in den verschiedensten Materialien: Sie werden aus Silikon gefertigt, aus Metall oder Leder, aus Holz oder Kautschuk. Ein Material gilt als besonders trendy und ist daher bei modebewussten Smartphone-Besitzern extrem beliebt: Filz. Das ehemals eher unbeliebte Material, das lediglich Oma für ihre selbstgemachten Tassenuntersetzer verwendet hat, erlebt seit den Zeiten von Handy- und Tablettaschen eine regelrechte Renaissance. Längst hat das Material sein ehemals angestaubtes Öko-Image verloren und gilt als modern und hip.

Woher kommt Filz?

Filz wird meistens auf Schafswolle gewonnen; durch eine mechanische Bearbeitung wird die Rohwolle, die in allen möglichen Farben gefärbt werden kann, zu einem festen Verbund zusammengekittet, was Filz zu einem besonders robusten und dennoch optisch ansehnlichen Material macht. Er ist in der Regel biologisch abbaubar und gilt daher auch bei Natur- und Umweltliebhabern als ein Material, das man getrost und mit gutem Gewissen verwenden kann – Handytaschen aus Filz sind daher der perfekte Begleiter für umwelt- und modebewusste Menschen.

Nachteile der Handyhüllen aus dem Material Filz gibt es – wie bei so ziemlich jedem Material – natürlich auch: So kommt es bei weniger hochwertigen Produkten manchmal zu einer Art „Verklumpung“ des Filzes, der dann in seiner Oberflächenstruktur an Glätte verliert und dadurch manchmal ein wenig schmuddelig aussehen kann. Dies lässt sich vermeiden, indem beim Kauf der Handytasche aus Filz bereits auf eine hohe Qualität geachtet wird. Auch ist die Wasserbeständigkeit von Filz geringer als diejenige von einigen künstlichen Materialien. Es besitzt zwar eine feuchtigkeitsabweisende Komponente, sodass kleinere Wasserspritzer kein Problem darstellen, hat allerdings auch eine hohe Saugfähigkeit, sodass größere Wassermengen nicht abprallen, sondern aufgesogen werden und auf diese Weise auch in Kontakt mit dem Gerät in der Filzhülle treten können. Darüber hinaus ist das Accessoire aus Filz immer in Form einer Tasche, aus der man das Smartphone oder Tablet vor Benutzung zunächst herausholen muss, erhältlich. Praktisch veranlagten Menschen, die das Gerät gerne ohne große Umstände verwenden möchten, ist dies eventuell zu aufwendig.

Filz Handyhüllen - ein guter Schutz

Filz ist ein Naturmaterial, dessen Eigenschaften für sich sprechen: Es ist sehr widerstandsfähig und dehnbar; auch bei starker Belastung entstehen kaum Knitter oder Risse, sodass eine Handytasche aus Filz immer die ans Smartphone oder Tablet angepasste Form behält und so einen astreinen Schutz garantiert. Auch die Isolationsfähigkeit von Filz ist ein Vorteil, wenn es um die Schutzfunktion geht: So schützt Filz vor Hitze oder Kälte – jeder, dessen Handy schon einmal zu lange in der prallen Sonne oder im kalten Auto gelegen hat, wird darin einen klaren Gewinn erkennen. In der Regel ist Filz nicht brennbar und versteht daher sogar, kleinere Feuerschäden abzuwenden. Handy- oder Tablettaschen aus Filz lassen sich relativ leicht reinigen. Bei oberflächlichem Schmutz reicht es oft aus, diesen einfach mithilfe einer Bürste von der Filztasche abzureiben. Wer gröberen Schmutz entfernen möchte, kann Filzprodukte auch mit der Hand waschen und das Produkt nach dem Trocknen durch In-Form-Streichen oder Bügeln wieder in seine ursprüngliche Form bringen.

Handyhüllen aus Filz gibt es in unterschiedlichsten Designs: offen oder verschließbar, mit oder ohne Innenfutter, mit Gummiband zur zusätzlichen Sicherung des Mobilgerätes, in verschiedensten Farben und Mustern, mit Druckknöpfen zum Verschließen, im schlichten Design oder mit ausgefallenen Motiven: Filz ist nicht gleich Filz und so findet jeder seine ganz individuelle und perfekt auf ihn abgestimmte Filzhülle.

Du möchtest dir eine Filz Handyhülle kaufen? Dann klicke einfach hier und wähle aus einem riesigen Angebot an Hüllen die passende für dich aus.